Über Markus Hornig

Markus Hornig Markus Hornig kommt ursprünglich aus dem Profisport. Bis Ende der 90er Jahre arbeitete er als Tennis-Profitrainer auf der ATP-Tour und war 8 Jahre Bundesliga-Cheftrainer in Stuttgart, Hannover und Berlin.

Namhafte deutsche Daviscupspieler, wie z.B. Markus Zoecke, David Prinosil, Nicolas Kiefer oder Philipp Petzschner gingen durch seine Hände. Jeweils als Jahrgangsjüngster absolvierte er sämtliche Trainerlizenzen des Deutschen Tennisbundes. Neben seiner Tätigkeit als Proficoach und Bundesligatrainer war er für den Tennisverband Berlin-Brandenburg in der Trainerausbildung tätig. 2001 veröffentlichte er das Fachbuch „Champions Coach – Dein privater Tennistrainer“.

Bereits während dieser Karriere begann er ein Studium zum Heilpraktiker für Naturheilkunde, das er 1996 abschloss. Danach folgten Ausbildungen zum Heilpraktiker für Psychotherapie, zum Diplom-Mentaltrainer, Diplom-Biofeedbacktrainer, zum Seminarleiter für autogenes Training und Stressbewältigung. Anschließend studierte er betriebliches Gesundheitsmanagement an der Uni Bielefeld und absolvierte eine Ausbildung zum Arbeitsbewältigungs-Coach.

2004 publizierte er zusammen mit dem dreimaligen Daviscup-Sieger Carl-Uwe Steeb das Buch „MOVING – ab jetzt gesund! Das Motivationsprogramm zur Gesundheit“. Das Buch zeigt, wie sich Motivationsstrategien aus dem Spitzensport auf die Allgemeinheit übertragen lassen wenn es darum geht, seinen Lebensstil zu ändern, Vorsätze dauerhaft umzusetzen und langfristig gesünder zu leben.

Mit der „MOVING – Gesundheitsmanagement GmbH“ gründete er ein Unternehmen, das Firmen im Bereich betriebliches Gesundheitsmanagement berät und entsprechende Präventionsprogramme umsetzt. Seit 2009 ist die „MOVING - Gesundheitsmanagement“ GmbH Kooperationspartner des Instituts für Prävention und Sportmedizin der Technischen Universität in München unter Leitung von Professor Martin Halle. In Zusammenarbeit mit ihm konnte anhand eines dreijährigen Projektes an über 300 Mitarbeitern der BP-Raffinerie in Lingen/Emsland wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass das Präventionsprogramm „MOVING – ab jetzt gesund“ nachhaltig wirkt und die Gesundheit der Mitarbeiter dauerhaft verbessert.

Seit Herbst 2011 ist Hornig Mentaltrainer der Frauen Fußball Nationalmannschaft und war maßgeblich am Gewinn der Europameisterschaft 2013 in Schweden beteiligt.

2012 gründete er „Reenergize Consult“, eine Beratungsgesellschaft, die sich mit der Frage beschäftigt, wie sich die Erfolgsstrategien des Spitzensports auf das Anforderungsprofil eines Unternehmens übertragen lassen. Primär geht es um Fragen der Unternehmenskultur, des Leaderships und Teammanagements, sowie um die Selbstmanagement-Kompetenzen des Einzelnen. Spezielle Themen behandelt er in seiner Kolumne bei Focus Online.

Im Herbst 2013 erschien im Gabal-Verlag der Ratgeber „30 Minuten FLOW“, der beschreibt, wie Arbeit gestaltet sein sollte, dass sie motiviert und gesundheitsfördernd wirkt. Das Buch wird im Herbst 2014 auch als Hörbuch veröffentlicht.

Im Herbst 2015 erscheint ein neuer Titel zum Thema persönliches Energie- und Leistungsmanagement.

Wikipedia

Veröffentlichungen

2001
Fachbuch: „Champions Coach – Dein privater Tennistrainer“ (Powerplay Verlag)

2004
„MOVING – ab jetzt gesund!“- Das Motivationsprogramm zur Gesundheit (Knaur Verlag)

2005
MOVING-Online Coach ( für FOCUS Gesundheit)

2006
Drehbuch-Entwicklung DVD „MOVING – ab jetzt gesund!“ für Techniker Krankenkasse

2010/11
Kolumnist Magazin „Tennis Times International“

2011
Das MOVING Workbook: Wie Sie dauerhaft in Bewegung kommen! (Eigenverlag)

2013
„30 Minuten FLOW““ (Gabal Verlag)
Kolumnist FOCUS Online/Serie: Was können Unternehmen vom Spitzensport lernen?
Doppel-Interview mit Weltfußballerin und Kapitänin der Frauenfußball Nationalmannschaft Nadine Angerer im „Handelsblatt“ )

2014
„30 Minuten FLOW“ (Gabal Verlag) – das Hörbuch (erscheint im September 2014)

2015
„30 Minuten Lebensenergie“ (Gabal Verlag) (erscheint im September 2015)

2016
„30 Minuten Gewohnheiten ändern“ (Gabal Verlag) (erscheint im August 2016)

Markus Hornig Books

Mehr über Bücher

Zur Focus-Kolumne